Zum Inhalt springen

Nachhaltige Projekte auf HazelsFarm

HazelsFarm ist ein Projekt von Kosmogrün – Nachhaltigkeitszentrum für soziale und wirtschaftliche Innovation in Hildesheim und bietet viel Platz und Potenzial für das aktive Erleben ökologischer Nachhaltigkeit. So nutzen wir die Flächen zum Beispiel als Außenstelle von Kosmogrün und Lernort für Umweltbildung, zum Camping, als Eventlocation sowie für Garten- oder Werkelprojekte jeglicher Art. Hier findest du eine Übersicht darüber, was auf HazelsFarm aktuell passiert und was dich auf unserem Gelände erwartet.

Das Gelände

HazelsFarm ist eine kleine urbane Farm – nördlich von Hildesheim, innerhalb des Dorfes Harsum (Asel) gelegen. Auf knapp 3000m² Fläche bietet unser Gelände mit seinen großen Wiesenflächen und wilden Ecken viel Potenzial für das aktive Erleben ökologischer Nachhaltigkeit.

So bauen wir auf der Fläche Wein an, halten Bienen und Hühner und experimentieren mit dem Anbau von Gemüse, Kräutern und Pilzen. Außerdem entsteht auf unserem Gelände eine Streuobstwiese.

Neben jeder Menge Platz findest du bei uns Werkzeug und Gartengeräte, ein Gewächshaus, Regenwassertanks inkl. Bewässerungssystem, Sitzgelegenheiten und ein Kompostklo auf dem Gelände vor. Das Gelände ist außerdem vollständig eingezäunt.

Dein Projekt auf HazelsFarm

Wir möchten dich einladen, HazelsFarm als großen Schrebergarten zu nutzen – als Ort für deine nachhaltigen Projekte!

Du hast Lust mit dem Anbau von Gemüse zu experimentieren? Du brauchst Wiesen- oder Ackerflächen oder einen eingezäunten Bereich inkl. Infrastruktur, aber trotzdem wilden Bereichen und ökologischen Elementen zur Umsetzung von Umweltbildungsprojekten oder -angeboten? Du brauchst Platz, um zu werkeln und spannende Sachen zu bauen?

Du hast ein Projekt, welches du gerne auf unserem Gelände umsetzen möchtest? Schick uns gerne eine Mail an info@hazelsfarm.de, mit einer kurzen Beschreibung von dem, was du vor hast und wir finden sicher einen Weg!

Aktuelle Projekte auf HazelsFarm

Weinanbau auf HazelsFarm in Hildesheim

Unser Wein

Seit 2019 bauen wir auf HazelsFarm auf etwa 500qm Wein an. Die steigenden Temperaturen aufgrund des Klimawandels, machen den Weinanbau auch in nördlicheren Lagen möglich. Für unser Pilot-Projekt nutzen wir sogenannte PIWI-Reben. Es handelt sich dabei um pilzwiderstandsfähige Reben, die sich gut für den ökologischen Anbau eignen. Gekeltert haben wir unseren ersten Wein bisher noch nicht, da sich die Reben noch in der Anwuchsphase befinden.

 

Wir experimentieren mit folgenden Rebsorten:

Rotwein: Regent
Weißwein: Cabernet blanc

Hühner

Während seiner Zeit auf dem WeidenHof im Alten Land ist Lukas auf’s Huhn gekommen. Kurzerhand hat er uns sieben Küken der Rasse Peking Bantam ausgebrütet, die in 2020 auf HazelsFarm eingezogen sind. Die Zwerghuhnrasse gilt als besonders zutraulich und menschenbezogen.

Nachdem Spreizbeinchen und eingerollte Zehen erfolgreich behandelt wurden, fühlt sich die Rasselbande nun pudelwohl. Die zahmen Hühner leben nun in wechselnder Konstellation (einige Hähne mussten bereits ausziehen, 2 Hennen sind neu eingezogen) in artgerechter Haltung auf HazelsFarm. Erste kleine Küken sind auch schon geschlüpft und werden per co-parenting von den Hennen Nepumuk und Bernd aufgezogen.

Unsere Bienen

Derzeit haben wir ein Bienenvolk auf HazelsFarm, um das sich Anna kümmert. Eine Erweiterung um weitere Bienenstöcke ist geplant. Außerdem planen wir zukünftig einen Schleuderraum einzurichten.
 
Wir halten unsere Bienen in Holzbeuten (Deutsch Normal) und achten darauf, natürliche Materialien einzusetzen. 

Speisepilzprojekt

Seit vergangenem Jahr experimentiert Lukas mit der Kultivierung unterschiedlicher Speisepilze.

Umweltbildungsprojekte von Kosmogrün Farming

Über Kosmogrün Farming bieten wir auf dem Gelände von HazelsFarm ein breit gefächertes Angebot an Umweltbildungsformaten an. Dabei kommen auch häufig unsere Hühner und Bienen zum Einsatz. Im direkten Kontakt mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen machen sie ökologische Nachhaltigkeit direkt erlebbar und sorgen für unvergessliche Erlebnisse.